• SI DEUTSCHLAND: 
  • Home

Radikal gegen Radikalisierung

Soroptimist International Deutschland setzt sich für dauerhafte Prävention gegen Extremismus ein

 

„Soroptimistinnen stehen ohne Einschränkung für Demokratie, Menschenrechte, Frauenrechte, Kinderechte und Vielfalt“ sagt Barbara Kohl, Präsidentin SI Deutschland. SI Deutschland mit seinen über 6000 Mitgliedern bundesweit bringt sich in vielen gesellschaftlichen Bereichen ein in Präventionsarbeit und Deradikalisierung. Um die nachhaltige Wirkung dieser Arbeit zu verstärken, fordert SI Deutschland

 

  • die Debattenkultur an aktuellen Themen zu trainieren mit dem Ziel, autonomes Denken zu entwickeln
  • in den Schulen politische Bildung und Ethikunterricht möglichst als Pflichtfächer einzurichten
  • Pädagogen so auszubilden, dass sie mit dem Phänomen der ideologischen Verführung und Radikalisierung umgehen und gegensteuern können
  • die digitale Aufklärung über Gefahren des Radikalismus außerhalb der Schulen zu unterstützen. Kinder und Jugendliche sollen über das Internet erreicht, ihre  Vorbilder wie Musiker, Sportler, Comedians und Kabarettisten eingebunden werden.

 

 „Wir wollen allen jungen Menschen vermitteln, dass sie zu dieser Gesellschaft und in diesen Staat gehören. Sie sollen sich für demokratische Werte und Normen begeistern. Es ist uns wichtig, dass politische Kräfte dieses Anliegen so entschieden vertreten, wie wir das tun.“