Soroptimist Deutschland Preis

Der mit 20.000 Euro dotierte Soroptimist Deutschland Preis wird alle zwei Jahre am Weltfrauentag (8. März) verliehen und zeichnet Frauen, Männer oder Organisationen aus, die sich durch ihr Wirken vor allem im Rahmen eines konkreten Projekts auf besondere Weise um die Verbesserung der Stellung der Frau in der Gesellschaft verdient gemacht haben.

V. l.: Preisträger Mustafa Karakas, die Präsidentin von SI Deutschland Magdalena Erkens, Preisträgerin Renate Matthei, von Cornelia Schäffer vorgeschlagen und die Präsidentin des SI-Clubs Regensburg Anita Michl
V. l.: Preisträger Mustafa Karakas, die Präsidentin von SI Deutschland Magdalena Erkens, Preisträgerin Renate Matthei, von Cornelia Schäffer vorgeschlagen und die Präsidentin des SI-Clubs Regensburg Anita Michl

Die Verleihung des Soroptimist Deutschland Preises 2015 in Regensburg

Ein Preis als Aufruf

 

Im Rahmen eines Festaktes am Weltfrauentag im Historischen Reichssaal in Regensburg wurde bereits zum 4. Mal der Soroptimist Deutschland Preis verliehen. In diesem Jahr teilte Soroptimist International Deutschland den Preis erstmals auf und zeichnete mit Renate Matthei und Mustafa Karakas zwei Menschen aus, die sich für Frauenrechte einsetzen. Beide gaben bekannt, dass sie das Preisgeld jeweils zur Fortführung ihrer ausgezeichneten Arbeit verwenden wollen.

weiterlesen

 

"Film von der Verleihung des Soroptimist Deutschland Preises 2015 . . ."

V.l.n.r.: Staatssekretärin Petra Müller–Klepper, Preisträgerin Prof. Jutta Allmendinger, Präsidentin SI Deutschland Roswitha Briel

 

 

2012     Prof. Jutta Allmendinger Ph. D.

für die “Berliner Runde

 


weiterlesen

 

 

 

2010     Prof. Dr. Dagmar Schipanski

für die Thüringer Koordinationsstelle

Naturwissenschaften und Technik für

Schülerinnen, Studentinnen und Absolventinnen

 

weiterlesen

 

 

2008     Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard

für ihre Stiftung zur Unterstützung

junger Wissenschaftlerinnen mit Kindern

 

weiterlesen