Unser Projekt des Monats November:

Club Stade engagiert sich für den Wiederaufbau einer Hebammenpraxis

Am 07.07.2021 zerstörte eine Flutkatastrophe ungeahnten Ausmaßes große Teile des Ortes Dernau im Ahrtal. Die Ahr überschwemmt weite Teile der Ufergebiete. Verheerend für die Anwohnerinnen und Anwohner. So traf es auch zwei junge Hebammen, die in einem Ufer nah gelegenen Haus im Hochparterre eine eigenständige Praxis aufgebaut hatten.
Gerade in einer ländlichen Region mit eingeschränktem Zugang zu medizinischer Unterstützung war die prä- und postnatale medizinische und soziale Betreuung von Frauen und jungen Familien von großer Wichtigkeit.

Die gesamte Praxiseinrichtung und das persönliche Hab und Gut der Hebammen viel der Flut zum Opfer. Da das Unternehmen noch recht neu war, war das Inventar nicht versichert.

Die Clubmitglieder des SI-Club Stade zeigten große Hilfsbereitschaft.
Gabi Horn-Stinner, als Clubschwester und selbstständige Hebamme, richtete den Fokus auf die ruinierte Existenz und Notlage der jungen Hebammen. Sie begann Spenden zu sammeln und übergab das Geld persönlich.

Zur Wiederherstellung der Betreuung von Schwangeren und Familien durch die Hebammenpraxis wird mit der Spende
des SI-Clubs Stade in Höhe von 3.535,00 € u.a. ein CTG Gerät angeschafft. Der routinemäßige Gebrauch so eines Gerätes gilt in der Schwangerschaftsvorsorge sowie bei der Geburt als unverzichtbar.

Der Soroptimist Club Stade ist stolz und froh, das kleine Unternehmen Hebammenpraxis unterstützt und die Versorgung der jungen Familien im Ahrtal in der prä- und postnatalen Betreuung wieder mit auf den Weg gebracht zu haben.

www.si-stade.de




YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top