Club Coesfeld unterstützt Sprachkurs

Der „Sprachtreff CoeSIma“ wurde als besondere bildungsorientierte Fördermaßnahme (14-tägig, 90 Minuten) im Anschluss an einen Sprachkurs der Volkshochschule VHS angeboten und von einer VHS-Dozentin durchgeführt.

Ziel des Projekts war die Verbesserung des Zugangs zu Bildung für Migrantinnen durch die Förderung ihrer Sprach- und Lesekompetenz, ihrer persönlichen Entwicklung und ihrer sozialen Integration.

Der finanzielle Aufwand betrug zirka 1000 Euro pro Jahr. Konkret finanzierte der Club die Dozentin, die VHS stellte die Räume zur Verfügung.
Zugleich begleiteten Clubschwestern durch ihre persönliche Anwesenheit und ihre Unterstützung mit Materialien (Bücher etc.)
die Kursteilnehmerinnen. Eine Kinderbetreuung war in Zusammenarbeit mit der Familienbildungsstätte sichergestellt.

zurück


Top