SI-Club Trier hat Buch-Projekt „Frauen in Trier – klug, stark, politisch“ initiiert

Die Idee zu dem Buchprojekt entstand aus dem Wunsch, den vielen markanten Frauenpersönlichkeiten, die die Trierer Geschichte mitgeprägt haben, ein Denkmal zu setzen. Trotz nachhaltiger Hinterlassenschaften in Form von vielfältigen Sozialeinrichtungen oder literarischen Zeugnissen findet sich kaum eine von ihnen in den Geschichtsbüchern. Die Konzeption des Buches aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des SI-Clubs Trier sollte eine Würdigung dieser Frauen und ihrer Lebensleistung darstellen. Noch in der Anfangsphase des Projekts entstand die Idee, den historischen Biographien Interviews lebender Frauenpersönlichkeiten gegenüberzustellen. Der Club stellte fest, dass sich der Bildungserwerb als roter Faden durch alle Frauenleben zog, denn er regt zur Schaffung neuer Lebensräume an. So flossen viele Anregungen für die Ausgestaltung der Stadt durch die Stadtplanung in die Interviews ein. Das Buch brachte sehr viel und ausschließlich positives Feedback und zahlreiche Einladungen zu Veranstaltungen ein und trägt somit zur Sichtbarkeit des Clubs bei. Die Auflage liegt bei 1000 Stück.

 

 

zurück


Top