Club München unterstützt Frauenobdach KARLA 51

Der Club München unterstützt KARLA51, eine Obdachlosenunterkunft für Frauen mit und ohne Kinder in München, mit Geld- und Sach-
spenden, sowie durch persönlichen Einsatz, um diesen Frauen
und deren Kindern einen Neuanfang zu ermöglichen.

KARLA51 ist eine Unterkunft für Frauen, die vorübergehend oder dauerhaft obdachlos sind. Sie bietet Schutz, hygienische Einrichtungen mit günstigem Essen, finanzielle und soziale Beratung, medizinische und psychologische Betreuung und die Möglichkeit der Resozialisierung.

 

Viele der Frauen haben nicht nur ihr Zuhause verloren, sondern auch ihre Würde, ihre Entscheidungsfreiheit, ihre Unabhängigkeit, ihre finanzielle und physische Sicherheit, ihre Selbstachtung und ihr Selbstwertgefühl.
Seit 2007 unterstützt der Club München KARLA51 in enger Abstimmung mit der Einrichtungsleitung in unterschiedlicher Form:

  1. Mit Geldspenden von mehr als 35.000 Euro haben wir in den letzten Jahren einen kontinuierlichen Beitrag zum Erhalt der Einrichtung geleistet. Zu besonderen Anlässen bessern wir die spärlichen finanziellen Mittel der Bewohnerinnen mit einem zusätzlichen Taschengeld auf.
     
  2. Wir sammeln Sachspenden wie Hygieneartikel, Tücher, Schminke, Pralinen, Kinderbücher, Kinogutscheine oder Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel.
     
  3. Clubmitglieder leisten auch einen persönlichen Einsatz, z. B. Hilfe im Café, Sprach- oder Lesetraining in deutscher Sprache.
     
  4. KARLA goes digital: Im Rahmen dieses während der Corona-Pandemie entstandenen Projektes unterstützen wir Bewohnerinnen und Kinder im schulpflichtigen Alter zusätzlich durch die Spende von Computerausstattung (Notebooks, PCs, Webcams, Drucker usw.), damit eine Teilhabe an digitalen Bildungsangeboten und Homeschooling möglich ist.

Die Erlöse aus dem Verkauf von exklusiv gestalteten Tassen mit dem Schriftzug „Starke Frau“ fließen in dieses Projekt.

zurück


Top