Club Bad Nauheim: Hilfsangebot auf einem Bierdeckel

Im Zuge der Orange Days veranstaltet der SI-Club Bad Nauheim eine Bierdeckelkampagne, die auf das Problem der häuslichen und sexualisierten Gewalt gegen Frauen aufmerksam macht und gleichzeitig den Betroffenen Zugang zu den Hilfsangeboten ermöglicht.

Vom 25. November bis 10. Dezember werden von den teilnehmenden Gastronom*innen der Wetterau Bierdeckel benutzt. Die Bierdeckel sind orange und mit folgendem Text versehen:

Vorderseite: Text rund um das SI Logo: Club Bad Nauheim und Wetterauer Gastronom*innen sagen „Nein“ zu Gewalt gegen Frauen.

Rückseite: Jeden Tag versucht in Deutschland ein Mann, seine Partnerin zu töten; an jedem dritten Tag gelingt ihm das.

Laut Statistik des Bundeskriminalamtes gibt es jährlich rund 140.000 Fälle partnerschaftlicher Gewalt.
Wir sagen „Nein“ zu Gewalt gegen Frauen!
Hilfe für Betroffene gibt es beim Frauen-Notruf Wetterau: 06043-44 71
www.frauennotruf-wetterau.de.

Desweiteren befindet sich auf der Rückseite ein QR-Code.
Über diesen gelangt man auf die Website des Clubs. Hier sind weitere Hilfsangebote zu finden, sowie Informationen zum Club Bad Nauheim,
den Orange Days und den teilnehmenden Gastronom*innen.

Neben dem QR-Code befindet sich das Logo:
Stop Violence against women. Alle teilnehmenden Gastronom*innen werden mit Bierdeckel in der Hand fotografiert.
Mit diesen Fotos wird ein Plakat gestaltet. Vor Beginn der Kampagne wird ein Presseartikel in der regionalen Zeitung erscheinen, in dem das Plakat abgedruckt werden soll. Nach Ablauf der Orange Days wird das Projekt durch qualitative Einzelinterviews evaluiert. Dabei werden die Gastronom*innen zu „teilnehmenden Beobachter*innen“.

zurück


Top