Club Traunstein: Einsatz für die „Brückenschwestern"

Der SI-Club Traunstein überreichte an den früheren Präsidenten des Bayerischen Landtags, Alois Glück, 1. Vorsitzender des Netzwerkes Hospiz, einen symbolischen Scheck in Höhe von 10.000 Euro. Mit dem Erlös des seit Jahren in der Region etablierten „Besonderen Flohmarkts“ des Clubs und einer Kunstauktion mit geladenen Gästen unterstützt der Club Traunstein ausgewählte nationale und internationale Projekte.

2018 förderte der Club die Arbeit der „Brückenschwestern" beim Netzwerk Hospiz. Diese betreuen in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land Betroffene mit unheilbarer Erkrankung im Bereich der palliativen Versorgung in engem Zusammenwirken mit den Hausärzten. Sie unterstützen und entlasten hierdurch die Angehörigen maßgeblich. Die Krankenkassen übernehmen nur ein Teil der entstehenden Kosten. Der Club Traunstein will mit seiner Spende das hohe Engagement dieser qualifizierten Frauen würdigen und unterstützen.

zurück


Top