Club Mainz: Filmpreis für Regisseurinnen

Der SI STAR-Filmpreis für Regisseurinnen wurde 2015 von sieben Medienfrauen im SI-Club Mainz initiiert. Schirmherrin Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, überreicht den SI STAR sowie zwei weitere Preise alle zwei Jahre zur Berlinale in der Rheinland-Pfälzischen Landesvertretung in Berlin bei einer
attraktiven Gala mit prominenten Gästen und SI STAR-Fans
aus der Filmbranche und von SI Deutschland.

Die Fachjury nominiert alle zwei Jahre sieben Regisseurinnen und zeigt ihre Filme beim jungen Filmfestival FILMZ in Mainz, bei der jährlichen öffentlichen Herbst-Matinee, zu der alle Sponsor-Clubs eingeladen sind, sowie beim jährlichen Filmsommer.
Auch die Sponsor-Clubs veranstalten Filmabende mit den Regisseurinnen und Jurorinnen des SI STAR-Netzwerks.
So fördern wir herausragende Regisseurinnen, die oft auch große Frauenthemen verfilmen.

Wir wollen mehr Diversität vor und hinter der Kamera, und der SI STAR zieht erfolgreich Kreise in der Film- und SI-Szene. Zum Netzwerk der Preisträgerinnen und Nominierten gehört auch Ziska Riemann, Autorin des Image-Films zum 100. SI-Jubiläum.

Den mit 10.000 Euro dotierten SI STAR finanzieren die Rheinland-Pfälzischen SI-Clubs Bitburg-Prüm, Cochem/Mosel, Frankenthal, Ingelheim, Kaiserslautern, Koblenz/Rhein, Landau, Nahetal-Bad Sobernheim, Mainz, Mainz-Rosengarten und Worms. Der SI STAR-Förderpreis wird finanziert von den SI-Clubs Berlin, Berlin-Mitte, Berlin Charlottenburg, Berlin Dorotheenstadt und Potsdam.
Den SI STAR-Sonderpreis finanzieren die SI-Clubs Augsburg, Frankfurt am Main, Göttingen und Wiesbaden. Das SI STAR-Projekt wird organisiert im SI-Club Mainz.

zurück


YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top