CSW 65 (Commission on the Status of Women) vom 15. – 26.03.2021 – in diesem Jahr digital

Die 65. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission (FRK = Commission on the Status of Women = CSW) findet vom
15. bis 26. März 2021 im UN-Hauptsitz in New York statt - aufgrund der Corona-Pandemie zum ersten Mal digital.
Fast alle offiziellen Events werden über das UNWebTV live übertragen.

webtv.un.org

 

Schwerpunkt des CSW65 wird sein:
„Frauen im öffentlichen Leben und in Entscheidungsprozessen, Beendigung von Gewalt und Gleichstellung.“
An der Sitzung können u. a. Vertreter*innen der vom ECOSOC akkreditierten Nicht­regierungsorganisationen (NGOs) teilnehmen.

Als NGO mit allgemeinem Konsul­tativstatus hat Soroptimist International eine Stellungnahme zur CSW65 an den Generalsekretär übermittelt, in der am Schluss u. a. geschrieben steht:
Es ist nicht notwendig, darauf zu warten, dass Mädchen und junge Frauen erwachsen werden, bevor mehr Frauen sichtbar werden. Mädchen und junge Frauen wie Malala Yousafzai und Greta Thunberg haben bewiesen, dass junge Frauen leistungsfähig sind und gesehen und gehört werden wollen,
um die Welt zu verändern, die sie von den vorherigen Generationen geerbt haben.
Frauen und Mädchen jeden Alters verdienen einen Platz im öffentlichen Leben, in der Führung und bei Entscheidungsfindungsprozessen. Frauen gehören an alle Orte, an denen Entscheidungen getroffen werden.
Um das zu verwirklichen, müssen alle Staaten, der private Sektor, die Zivilgesellschaft und Nichtregierungsorganisationen sowie andere Akteure zusammenarbeiten. Männer müssen in die Diskussion einbezogen werden. Nur wenn Frauen und Mädchen aller Altersgruppen vollständig und gleichberechtigt am öffentlichen Leben teilnehmen können, Führungspositionen innehaben und als wichtige Akteure auf allen Entscheidungsebenen anerkannt werden, wird die Welt, in der wir leben, eine Welt sein, in der alle die gleichen Chancen haben, die Wirtschaft nachhaltiger ist und die Gesellschaften inklusiver und wohlhabender sind. Frauen ermöglichen eine gerechte, gleichberechtigte und friedliche Welt.

Hier geht es zum Text der Stellungnahme in voller Länge.

Die NGO-Kommission des CSW hat neu für 2021 ein virtuelles Forum geschaffen, in dem weitere Veranstaltungen stattfinden wie u. a.:

  • „Global Consultation Days“,
  • virtuelle Ausstellungen und Einkaufsmöglichkeiten von Kunsthandwerksartikeln,
  • Diskussionsrunden,
  • Advocacy-Schulung.

11.03.2021, Sabine Reimann, SID-Vizepräsidentin Bezirk II, SID-Advocacy-Beauf­tragte




YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top