Erfolgreiche Zertifizierung des SID-Mentoring-Programms durch die Deutsche Gesellschaft für Mentoring


v.l.n.r.: Annette Menzel (TeamMentoring), Barbara Kohl (Präsidentin SID), Stefanie Ewe (TeamMentoring), Barbara Tigges-Mettenmeier (BTM Personalmanagement)

Ein toller Erfolg!


Das SID-Mentoring-Programm ist mit Auszeichnung zertifiziert worden. Die Deutsche Gesellschaft für Mentoring (DGM) hebt hervor, dass die erforderlichen Kriterien vorbildlich erfüllt werden und die Transparenz sehr gut umgesetzt und nachvollziehbar dargestellt wird. Über die „Besondere Würdigung“, die zur Zertifizierung mit Auszeichnung führte, freuen wir uns natürlich ganz besonders!

Zitat (Begleitschreiben zur Urkunde vom 21.05.17):
“Das Programm erfüllt die Qualitätsanforderungen beispielhaft.
Das Programm, die begleitenden Materialien sowie die reflektierte Konzeption vermitteln einen sehr professionellen Eindruck!
Institutionell unabhängiges Mentoring-Programm für alle an Karriere interessierte Frauen, mit nachvollziehbarem Werbungseffekt für Soroptimist International.“

Unser SID-Mentoring-Programm ist nun eines von bundesweit nur 13 zertifizierten Programmen. Unter den Serviceclubs in Deutschland ist es das einzige. Darauf sind wir sehr stolz.

Ein ganz herzlicher Glückwunsch an alle im Team für die Zertifizierung mit Auszeichnung erreichte uns neben vielen anderen Glückwünschen von unserer Unionspräsidentin Barbara Kohl. Sie übermittelte auch die Glückwünsche der Föderationspräsidentin Maria Elisabetta de Franciscis vom 19.06.2017 verbunden mit einer Unterstützung von 3000 € für unser Programm:

Zitat (deutsche Übersetzung): „Da Mentoring und Förderung junger Frauen ein fundamentaler Aspekt der Arbeit von SI Europa ist, finden wir es wichtig, solche Leistungen zu belohnen.
Im Geiste unseres Biennium-Mottos ´SIE Invest in Education´ honoriert die Föderation die hervorragenden Leistungen eurer Union, Programme für zukünftige Führungskräfte zu organisieren, um junge nicht-Soroptimist Frauen zu fördern, mit 3000 €.
Dank Euch für all eure harte Arbeit.

Beste Grüße
Maria Elisabetta de Franciscis“