Manuela Nitsche zur Präsidentin von Soroptimist International Deutschland gewählt

Bei der Jahreshauptversamm-
lung von Soroptimist International Deutschland in Hannover wurde Manuela Nitsche einstimmig zur Präsidentin für die Amtszeit 2024 - 2025 gewählt.

Sie ist Goldschmiedemeisterin und betreibt ihre eigene Werkstatt im Herzen von München. Als neuen Schwerpunkt für ihre Amtszeit hat sie sich dem Thema #FrauenKönnenHandwerk verschrieben.

Sie erklärt: „Ich setze mich dafür ein, die Unterrepräsentation von Frauen im Handwerk zu beseitigen, denn diese sind genauso engagiert und kompetent wie
ihre männlichen Kollegen. Frauen bringen oft wertvolle Fähigkeiten und Perspektiven in das Handwerk ein, die gefördert werden müssen.
Das ist mir ein wichtiges Anliegen.“




YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast
Top