Kommentar

„Unsere Gedanken sind bei den Opfern, ihren Angehörigen und den Vermissten.“

Unsere Präsidentin Dr. Renate Tewaag äußert sich zur Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen:

„Die Bilder, die uns seit gestern aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erreichen, schienen unvorstellbar. Überlaufende Flüsse fluten ganze Ortschaften, reißende Ströme durchqueren die Straßen, Häuser werden mitgerissen, Menschen verlieren ihr gesamtes Hab und Gut, andere sterben durch diese Katastrophe – all das ist Realität.

∨ mehr Text anzeigen

Wir sind zutiefst betroffen. Unsere ersten Gedanken sind bei den derzeit mehr als 80 Todesopfern, ihren Angehörigen, den Vermissten und bei all denen, die unter den Folgen des Hochwassers leiden. Wir trauern mit ihnen und stehen zusammen. Zudem gilt unser allerherzlichster Dank den Einsatzkräften, der Feuerwehr, der Polizei, dem Technischen Hilfswerk, dem Roten Kreuz und allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die vor Ort Unterstützung leisten und den Menschen in diesen Stunden zur Seite stehen!

In einem zweiten Schritt müssen wir uns über die Ursachen dieser Naturkatastrophe Gedanken machen. Falsch wäre es sicherlich, jedes solcher Ereignisse reflexartig als direkte Folge des Klimawandels zu sehen. Im Einzelfall – auch in diesem tragischen – könne ein Zusammenhang laut Wissenschaft nicht zwingend hergestellt werden. Einig sind sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hingegen in der Annahme, dass die Erderwärmung solche Extremwetterlagen zukünftig wahrscheinlicher macht. Daher sind diese Starkregenfälle durchaus als ein Weckruf zu verstehen – ein weiterer, den wir eigentlich nicht mehr benötigen sollten! Das Erreichen der Klimaziele muss, ganz unabhängig vom gestrigen Tag, oberste Priorität genießen. Wir müssen konkret, schnell und zielgerichtet handeln! Hierfür braucht es neben dem politischen Willen auch das Engagement jeder und jedes Einzelnen!“      

Eure Dr. Renate Tewaag

16.07.2021
Dr. Renate Tewaag
Präsidentin SID (2019 - 2021)

∧ weniger Text anzeigen

Bewusst machen

23.07.2021

Wir trauern um Dr. Gisela Freudenberg (1923 – 2021)

Präsidentin Soroptimist International Deutschland 1982 – 1984

President Soroptimist International of Europe 1993 - 1995

Alle Themen aus diesem Bereich ❯

Bekennen

08.07.2021

Frauen brauchen eine neue Politik

Wir unterstützen die Berliner Erklärung mit ihren Forderungen zur Bundestagswahl 2021

Mit gemeinsamer Stimme fordern 41 Frauenverbände die Politik zu entschlossenem Handeln auf.

Nur mit verbindlichen gesetzlichen Regelungen lassen sich die Gender Gaps bis 2030 schließen.

Alle Themen aus diesem Bereich ❯

Bewegen

31.05.2021

Unser Projekt des Monats Juli: Club Isartal/Bad Tölz: Homeschooling - Lernpatenschaften für Kinder im Frauenhaus

„Normalerweise ist meine Tochter müde und ziemlich lustlos, wenn sie am späten Nachmittag aus dem Hort nach Hause kommt. Doch wenn Evi ihre „Nachhilfelehrerin“ anruft, setzt sie
sich wieder freudestrahlend an den Tisch und packt ihre Schulsachen aus.

Sie freut sich schon sehr auf den abendlichen Lese- und Schreibunterricht. Evi ist eine sehr wichtige Vertrauensperson für sie geworden." Besser als diese Mutter kann man den Erfolg dieses Projekts kaum beschreiben.

Alle Themen aus diesem Bereich ❯

Neuigkeiten

Spenden „Flut 2021“

Über den „Katastrophenfonds“ unseres Hilfsfonds e. V.

weiterlesen

SID im Münchener Presseclub

mit Videobotschaft von Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller

weiterlesen

Soroptimist Intern Nr. 184 - Juli 2021

Blickpunkt: Von den Redwoods über #PlantTrees und natur-basierte Lösungen zu den UN-Nachhaltigkeitszielen

weiterlesen

Weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

04. Sep
2021

18. Sep
2021

Bezirkstreffen Bezirk 7

Virtuelle Veranstaltung

18.09.2021
Ort: Aalen

weiterlesen

24. Sep
2021

Deutschlandweite After Work-Parties der SI-Clubs

Kein einheitlicher Termin mehr!

24.09.2021

weiterlesen

Weitere Veranstaltungen
YouTubeFacebookXingInstagramPodcast

Top