• SI DEUTSCHLAND: 
  • Home

Weltüberlastungstag oder Ökoschuldentag

In der vergangenen Woche war in Deutschland der Erdüberlastungstag, sprich: Seit dem 4. Mai ist der Vorrat an nachwachsenden Ressourcen aufgebraucht, die bei einer nachhaltigen Nutzung für das ganze Jahr zur Verfügung stünden. Der Earth Overshoot Day markiert den Zeitpunkt im Laufe eines Jahres, an dem die menschliche Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen das Angebot und die Kapazität der Erde zur Reproduktion dieser Ressourcen übersteigt. Seit 1970 übernutzt die Menschheit ihren Planeten. Bei gleichbleibender Entwicklung würde die Menschheit bis 2050 jährlich die Ressourcen zweier Planeten beanspruchen. Zurzeit sind wir bei 1,7 Erden! Zu den Indikatoren für diese Entwicklung zählen Treibhausgase, die schneller erzeugt werden, als Wälder und Ozeane sie absorbieren und abbauen können, die Abholzung von Wäldern, der Rückgang der Artenvielfalt oder das Problem der Überfischung. Berechnet wird der Earth Overshoot Day von der Organisation Global Footprint Network.

(Quelle: Zukunftsinstitut.de)

 

zurück


YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast
Top