Bewusst machen

18.11.2022

Das war das SI Forum in Speyer

Ein Wochenende voller Inspiration: Interessante Vorträge und Diskussionen, die zum Nachdenken und Planen anregen, anregende und lehrreiche Projekte, die am Rande der Veranstaltung von ausgewählten Clubs präsentiert wurden und eine Zeit intensiver freundschaftlicher Begegnungen.
Was für ein fantastisches Event!


07.10.2022

Wir gratulieren zum Nobelpreis 2022!

Den Chemie-Nobelpreis teilten sich Carolyn Bertozzi und Barry Sharpless aus den USA sowie Morten Meldal aus Dänemark. Sie werden für ihren Beitrag zur Entwicklung der sogenannten Click-Chemie geehrt.


22.09.2022

34,9 Prozent Frauenanteil im deutschen Bundestag. Da läuft doch was schief…

Der Frauenanteil im aktuellen Bundestag (Stand März 2022) liegt bei nur knapp 35 Prozent. Frauen machen allerdings 50,7 Prozent der Bevölkerung aus. Für eine gerechtere Politik, die Frauen und Männer angemessen vertritt, fordern wir #ParitätJetzt #Soroptimist!


19.08.2022

POLITISCHE VERANTWORTUNG VERJÄHRT NICHT: MENSCHENRECHTSAKTIVIST*INNEN AUS AFGHANISTAN EVAKUIEREN

Ein Jahr nach der Machtübernahme der Taliban sind Frauen und Mädchen in Afghanistan massiv in ihren Rechten eingeschränkt und gefährdet. Der Deutsche Frauenrat fordert die Bundesregierung eindringlich auf, ihre Zusagen zu erfüllen und Frauenrechtsaktivist*innen und deren Familien sowie besonders schutzbedürftige Personen schnellstmöglich zu evakuieren. Sie müssen in Deutschland und in Europa Schutz erhalten.


01.07.2022

Quote bringt Frauen in Top-Etagen - Dax-Konzerne haben mehr Frauen im Vorstand

Das Gesetz zur Frauenquote gilt zwar erst ab August 2022, dennoch gibt es schon jetzt Effekte. Bereits 15 der betroffenen börsennotierten Konzerne haben seit Bekanntgabe der Gesetzespläne im Oktober 2020 eine Frau in den Vorstand berufen.
Der Frauenanteil in den Vorständen der derzeit 183 im Dax, Mdax und Sdax sowie der im Regulierten Markt notierten, paritätisch mitbestimmten Unternehmen, ist auf 14,7 Prozent gestiegen. Zum Vergleich: 2021 waren es noch 13 Prozent.


07.03.2022

Frauen können besser Kriege beenden – doch sie sitzen nicht am Verhandlungstisch

Dieser schreckliche und sinnlose Krieg hat bereits zahlreichen Menschen das Leben gekostet. Wenn die Gewalt dort hoffentlich so schnell wie möglich beendet ist, wird es darum gehen, eine Friedensordnung zu finden, die vor allem den Menschen in der Ukraine in ihrer schlimmen Lage hilft.


31.01.2022

Henriette Reker, Soroptimistin ist erste Preisträgerin des Bürgermeister-Paweł-Adamowicz-Preises

Drei Jahre nach dem Mord am Danziger Bürgermeister Paweł Adamowicz wird die Kölner Juristin und Oberbürgermeisterin Henriette Reker für ihren herausragenden und mutigen Einsatz für Freiheit, Solidarität und Gleichheit in Köln ausgezeichnet.
Sie ist Soroptimistin im SI-Club Köln-Kolumba.

Mit dem Preis wird das Vermächtnis von Paweł Adamowicz geehrt und all jene Menschen gewürdigt, die sich mit Mut und Integrität gegen Intoleranz, Radikalisierung, Hetze, Unterdrückung und Fremdenfeindlichkeit einsetzen.


29.12.2021

Vor 50 Jahren: Da wurde das „Fräulein“ abgeschafft

Vor 50 Jahren – am 16. Februar 1971 – hieß es in einem offiziellen Erlass, dass die Anredeform „Fräulein“ aus dem Amtsdeutsch gestrichen werden sollte. Ein Sieg der Frauenbewegung. Schließlich machte die Bezeichnung einen Unterschied zwischen einer unverheirateten und einer verheirateten Frau. Außerdem stellte sie eine Verkleinerungsform dar. Allerdings galt die Bezeichnung „Fräulein“ früher als etwas Ehrbares. Viele, auch ältere Fräuleins, legten großen Wert auf diese Anrede.

Heute wird die Anrede „Fräulein“ nur noch im Scherz gebraucht. Es ist selbstverständlich, dass jede Frau als solche angesprochen wird – unabhängig vom Alter und Familienstand.


10.12.2021

Tag der Menschenrechte

Wir bleiben am Ball
Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948 definiert Rechte, die allen Menschen von Geburt an uneingeschränkt zustehen.
Mit dem Internationalen Tag der Menschenrechte erinnern die Vereinten Nationen daran, dass diese Rechte weltweit immer wieder verletzt werden. Gleichzeitig ist der 10. Dezember der letzte Tag der Orange-Day-Kampagne, die Gewalt gegen Frauen sichtbar macht.
„Es ist mir ein persönliches wichtiges Anliegen,“ sagt SID-Präsidentin Anne Dörrhöfer, „dass wir, die Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft sowie die gesamte Gesellschaft, auch nach den
Orange Days nicht aufhören, gemeinsam an den so wichtigen Zukunftsthemen zu arbeiten, um allen Frauen faire Rahmenbedingungen zur freien Entfaltung zu ermöglichen.“


10.08.2021

Unsere Aktivitäten im internationalen Jubiläumsjahr


Neuigkeiten

Read the Signs:

Achtet auf die Warnzeichen! Dieses Jahr steht die Prävention häuslicher Gewalt im Mittelpunkt der bisher größten Kampagne „gegen Gewalt an Frauen“…

weiterlesen

Weitere Neuigkeiten

SID ePaper

Veranstaltungen

31. Jan
2023

Neujahrsempfang digital, 19:30 Uhr

31.01.2023


04. Mär
2023

Verleihung Soroptimist Deutschland Preis 2023

04.03.2023
Ort: Worms


25. Mär
2023

Charter SI-Club Senden-Steverland

25.03.2023
Ort: Senden


Weitere Veranstaltungen

Podcasts

SID Podcast#35 "Coltan ist keine Zahncreme - Digitalisierung und der Krieg gegen die Frauen im Ostkongo"

Anemone Paleko spricht mit Dr. Xenia Vosen-Pütz und Britta Sturm vom SI-Club Aalen/Ostwürttemberg über die Ausstellung Coltan ist keine Zahncreme“,…

weiterlesen

Weitere Podcasts
YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast

Top