Kommentar

Bildung und Generationenaustausch treffen Kunst – Herzlichen Glückwunsch an die Soroptimist-Clubs Budapest Corvinus, Hof/Saale und Plauen/Vogtland

Mit ihrem gemeinschaftlichen Projekt „The Wall“ gewinnen die Soroptimist-Clubs Budapest Corvinus, Hof/Saale und Plauen/Vogtland den Special SIE Biennium Award 2019 – 2020. „The Wall“ ist damit unter den Best Practice Awards, die Soroptimist International of Europe für das Jahr 2020 ausgezeichnet hat!

∨ mehr Text anzeigen

Im Namen der gesamten Organisation Soroptimist International Deutschland beglückwünschen wir die teilnehmenden Clubs sehr herzlich! „The Wall“ greift das historische Ereignis des Berliner Mauerfalls auf und richtet sich in erster Linie an die sogenannten Millennials, also überwiegend junge Menschen. Ziel ist es, ihnen die Geschichte des geteilten Deutschlands – und des geteilten Europas – näherzubringen und Erinnerungen zu schaffen. Denn Erinnerungen schaffen immer auch Bildung. Und Bildung schafft eine Brücke zwischen Generationen und Nationen.

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern einer Schule in Ungarn, die an „The Wall“ mitwirkten und etwa eigene Gemälde zur Thematik kreierten, erarbeiteten die Clubs eine Ausstellung und veranstalteten einen Charity-Abend in Budapest. Auch das örtliche Fernsehen berichtete über das Projekt. Mit „The Wall“ erreichten die Clubs insgesamt 12.000 Frauen und Mädchen und sammelten so 4.000 Euro an Spenden.

Die Best Practice Awards 2020 würdigen die Arbeit der Soroptimistinnen, die das Leben von Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt verbessert. Sie zeigen das Engagement, die Kreativität und das Potential, das in den Projekten unserer vielen Clubs steckt. Speziell „The Wall“ lebt zudem den europäischen Gemeinschaftsgedanken vor, den es gilt, zu pflegen, auszubauen und zu verfestigen! Das Projekt trägt genau dazu einen großen Teil bei. Stolz und anerkennend bedanken wir uns deshalb bei den Initiatorinnen von „The Wall“ und bei allen Soroptimistinnen, die ihre Leidenschaft und ihr Herzblut in die Ziele unserer Organisation stecken. Ihr seid es, die die Entwicklung hin zu einer gerechten Welt vorantreiben!

Alle weiteren Best Practice Awards finden Sie in der Broschüre unserer Kolleginnen von Soroptimist International of Europe.

Dr. Renate Tewaag, Präsidentin Soroptimist International Deutschland

∧ weniger Text anzeigen

Bewusst machen

26.03.2020

Die Bewerbungsfrist für den Soroptimist Deutschland Preis 2021 läuft...

Der mit 20.000 Euro dotierte Soroptimist Deutschland Preis wird alle zwei Jahre verliehen und zeichnet Frauen, Männer oder Organisationen aus, die sich durch ihr Wirken vor allem im Rahmen eines konkreten Projekts auf besondere Weise um die Verbesserung der Stellung der Frau in der Gesellschaft verdient gemacht haben.

Alle Themen aus diesem Bereich ❯

Bekennen

02.07.2020

Ausweitung der Frauenquote – Wir unterstützen das gemeinsame Vorhaben von Familienministerin Giffey und Bundesjustizministerin Lambrecht!

Das 2015 beschlossene „Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im Öffentlichen Dienst“ wirkt. 105 Unternehmen in Deutschland erfüllen die Kriterien der Verordnung, die vorsieht, dass die Aufsichtsräte mitbestimmter börsennotierter Unternehmen zu 30 Prozent mit Frauen besetzt werden.
105 Unternehmen profitieren also von ihr – und das nachweislich:
Seitdem ist der Anteil von Frauen in den Aufsichtsräten von 25 auf 35 Prozent gestiegen. Das zeigt der kürzlich veröffentlichte Bericht des Familienministeriums zur Entwicklung des Frauenanteils.

Alle Themen aus diesem Bereich ❯

Bewegen

01.07.2020

„…weil es um unser aller Zusammenleben geht: Frauen in Sport, Wissenschaft und Kultur“

Man könnte meinen, die Gleichberechtigung in Deutschland sei nahezu erreicht. Befürworter dieser These würden anmerken, Frauen stünden doch alle Türen offen:
Wir haben seit vielen Jahren eine Bundeskanzlerin, schon Ende der 1980er Jahre stellte die Lufthansa die ersten Pilotinnen ein, im vergangenen Jahr spielte mit Fallon Sherrock erstmals eine Frau bei dem einstigen Männerevent Darts-WM mit und
Prof. Dr. Marylin Addo, Leiterin der Sektion Infektiologie und Tropenmedizin am Hamburger UKE, gehört derzeit zu den gefragtesten ExpertInnen, wenn es um die Entwicklung eines Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 geht.

Alle Themen aus diesem Bereich ❯

Neuigkeiten

Videobotschaft der Soroptimist Deutschland Preisträgerin 2019, Claudia Kessler

mit Informationen, wie sie das Preisgeld von 20.000 Euro für ihr Projekt „Erste deutsche Astronautin“ verwendet hat, was ihr der Preis nach wie vor...

weiterlesen

Soroptimist Intern Nr. 180 - Juli 2020

Schwerpunktthema: "„…weil es um unser aller Zusammenleben geht: Frauen in Sport, Wissenschaft und Kultur.“

weiterlesen

Charter Club Kassel-Elisabeth Selbert

Willkommen Club Kassel-Elisabeth Selbert als 225. Club von SID!

weiterlesen

Weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

29. Aug
2020

Charter Club Bad Waldliesborn

29.08.2020
Ort: Bad Waldliesborn

weiterlesen

11. Sep
2020

Absage Deutschsprachiges Freundschaftstreffen 2020

Leider muss das Deutschsprachige Freundschaftstreffen 2020 abgesagt werden!

www.si-dft2020.de

11.09.2020 bis 13.09.2020
Ort: Kiel

weiterlesen

26. Sep
2020

Charter Club Heilbronner Land

26.09.2020
Ort: Heilbronn

weiterlesen

Weitere Veranstaltungen

Top