Kommentar

Frauenrechte nicht nur erkämpfen, sondern sie auch in gesamtgesellschaftlicher Verantwortung wahrnehmen!

6 Landtagswahlen und eine Bundestagswahl stehen in 2021 an - ein willkommener Anlass, Frauen nicht nur dazu aufzurufen, ihr vor gut 100 Jahren erlangtes „Frauen“-Wahlrecht wahrzunehmen, sondern sich im Vorfeld auch dezidiert zu erkundigen, welche Parteien sich in welcher Form für die Belange und Anliegen der Frauen einsetzen: das fängt bei der Kinderbetreuung an, geht über die gleiche Bezahlung bei gleicher Leistung und hört bei der Einführung von Frauenquoten, dort wo sie von Nöten sind, auf.

∨ mehr Text anzeigen

Sowohl ein Blick in die USA als auch ein Blick in unsere Vergangenheit führen vor Augen, wie fragil eine Demokratie sein kann und wie wichtig es ist, sich fortlaufend und nachhaltig auf allen gesellschaftlichen Ebenen für sie einzusetzen.  

Zum Auftakt des Wahljahres und kurz vor dem Weltfrauentag laden wir deshalb zu einem digitalen Salon ein: Gespräch mit der Historikerin Prof. Dr. Hedwig Richter“
„Demokratie und die Frauen – der lange Weg zur Partizipation

Ganz im Sinne unserer Handlungsmaxime:
Bewusstmachen – Bekennen - Bewegen  

Dr. Renate Tewaag, Präsidentin SID (2019-2021)
05.02.2021

∧ weniger Text anzeigen

Bewusst machen

11.12.2020

Die Gewinnerinnen des 7. Soroptimist Deutschland Preises 2021 stehen fest!

Wir gratulieren der MaLisa-Stiftung und #SheDoesFuture von Herzen zum Soroptimist Deutschland Preis 2021! "Unsere beiden Preisträger mit den dahinterstehenden Gründerinnen verkörpern das, was wir unter zukunftsorientiertem Engagement für die gesellschaftliche Gleichstellung aller Geschlechter verstehen", erklärt unsere Präsidentin, Dr. Renate Tewaag, die Entscheidung der achtköpfigen Jury.

Alle Themen aus diesem Bereich ❯

Bekennen

08.02.2021

Mehr als nur ein Signal: Die Quote kommt – auch ein Erfolg der Kampagne #Ichwill

Endlich ist es fix: Die Bundesregierung hat am 6. Januar 2021 die Frauenquote für Unternehmensvorstände beschlossen.

Der lang umstrittene und heiß diskutierte Gesetzentwurf sieht vor, dass in Vorständen börsennotierter und paritätisch mitbestimmter Unternehmen
(> 2.000 Beschäftigte) mit mehr als drei Mitgliedern mindestens ein Spitzenposten mit einer Frau besetzt werden muss. In Vorständen von Krankenkassen und Sozialversicherungsträgern müssen in jedem Fall unterschiedliche Geschlechter vertreten sein, sofern der Vorstand aus mehr als einer Person besteht.

Alle Themen aus diesem Bereich ❯

Bewegen

11.12.2020

Unser Projekt des Monats Februar: Club Ingolstadt: Die Familie im Blick

Mit unserem Projekt „Blickpunkt Familie“ unterstützen wir seit Oktober 2019 drei soziale Einrichtungen: das MuKi (Mutter-Kind-Haus), das Bambini-Haus, eine Babyschutz- und Inobhutnahme-Stelle für Kleinkinder sowie das Haus Ammeli, eine betreute Wohngruppe für überforderte Elternteile mit ihren Kindern.

Alle Themen aus diesem Bereich ❯

Neuigkeiten

Advertorial im ZEIT-Magazin vom 25.02.21

„100 Jahre eine weltweite Stimme für Frauen“ – Soroptimist International startet ins Jubiläumsjahr.

weiterlesen

Festveranstaltung nun am 05.03.2022

Die Festveranstaltung zum Start des 100. SI-Jubiläumsjahres und die Übergabe des Soroptimist Deutschland Preises 2021 sollten am 6. März 2021 in...

weiterlesen

Ein neuer Podcast ist online:

„Komponistinnen? Der Kampf um Erfolg in der Musik anhand des Lebens der Komponistin Luise Adolpha Le Beau.“

weiterlesen

Weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen

13. Mär
2021

Bezirkstreffen Bezirk 6

13.03.2021 bis 14.03.2021
Ort: Bad Schandau

weiterlesen

18. Mär
2021

Virtuelle Programmtagung 2021

18.03.2021
Ort: Online-Meeting

weiterlesen

17. Apr
2021

Weitere Veranstaltungen

Top