• SI DEUTSCHLAND: 
  • Home

Wir trauern um Irene Jacobi

Irene Jacobi
Club Bielefeld
Präsidentin SI Deutschland 2003 – 2005

Ein unvergessliches farbiges Bild mitten in Guinea, Westafrika. Eine höchst aufmerksame, faszinierte Irene Jacobi wird umringt von ehemaligen Beschneiderinnen, die voller Freude einer kleinen SI-Delegation aus Deutschland ihre neuen Möglichkeiten zum Broterwerb in Gemüsegärten, einer Ölmühle und einer Färberei erläutern. Das gemeinsame Projekt „Kampf gegen Genitalverstümmelung von Mädchen und Frauen“ des Clubs Conakry-Soleil und SI Deutschland
- gestartet 1997 - hat eine Umschulung möglich gemacht und lag Irene Jacobi in ihrer Amtszeit als Präsidentin von SI Deutschland und auch später besonders am Herzen.

In diesem wichtigen, immer noch aktuellen Projekt spiegeln sich viele ihrer persönlichen Einstellungen wider - wie Lebenshaltung, Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Engagement für die Ziele von SI - hier speziell im Bereich Gewalt gegen Frauen und Gesundheit.

Irene Jacobi, geb. 1940 - Rechtsanwältin und Anwaltsnotarin war ausgezeichnet gerüstet für soroptimistische Aufgaben in ihrem Club, bei SI Deutschland und bei SI Europa. Sie vereinte in bester Weise die Fähigkeiten zur praktischen und sinnvollen Umsetzung der Statuten und Ziele von SI mit dem Können zur Vermittlung, zur konsequenten Anwendung, immer gepaart mit Toleranz, großer Freundlichkeit und konzentrierter persönlicher Zuwendung.

Sie brachte diese Eigenschaften besonders als Präsidentin von SI Deutschland, in der Schiedsstelle, in den Satzungskomitees von SID und bei SI Europa überaus erfolgreich ein.

Die speziellen Qualitäten leiteten sie auch im Bereich Extension, sie startete 17 neue Clubs in ihrer Zeit als SID-Präsidentin, vermittelte bei Kontroversen und motivierte bestehende SI-Gemeinschaften.

Irene nutzte auf Europaebene ihre gewonnenen Erfahrungen auf diesem Gebiet, unterstützt von großer Sprachkompetenz in der Betreuung der Single Clubs - eine wichtige integrierende Aufgabe bei SI Europa. Vier Jahre vertrat sie SID als Gouverneurin.

Bis zuletzt setzte Irene ihre Kraft beim Soroptimist-Hilfsfonds e. V. ein, davon 6 Jahre als Vorsitzende, um die nötige Finanzierung aller Aufgaben und Projekte bei SID zu unterstützen.

Wir sind sehr dankbar, dass wir Irene Jacobi begegnen durften. Als ein wichtiges unverwechselbares Glied in der langen Kette der Präsidentinnen von SI Deutschland gestaltete sie mit ihrer Persönlichkeit ein Stück der soroptimistischen Geschichte.

Sie wird uns in sehr lieber Erinnerung bleiben, geprägt von Engagement und Verantwortungsbewusstsein, vielseitig interessiert und an unterschiedlichsten Stellen in der soroptimistischen Arbeit sehr gefragt, stets freundlich, verbindend, mit außergewöhnlicher positiver, warmherziger Ausstrahlung.


Heide Ibach
Präsidentin SI Deutschland 1997 - 1999

zurück


Top